Spida
schmuckelement

Erfolgsgeschichte dank bewährten Vorsorgelösungen, persönlicher Kundenbetreuung und Digitalisierung

Seit 1978 überzeugt die Spida durch ihr Pensionskassenangebot für KMU in der ganzen Schweiz. Die Kunden profitieren dabei von einer breiten Auswahl an Vorsorgeplänen, dem persönlichen Service aus einer Hand sowie der ausgeprägten digitalen Abwicklung von Geschäftsfällen.

Auf einen Blick

Als Marktführerin von kosteneffizienten BVG-Lösungen bietet die Spida passende Basis- und Zusatzpläne im Rahmen der Personalvorsorgestiftung an. Sie wird als Gemeinschaftseinrichtung geführt und ist branchenoffen, versichert entsprechend Unternehmen, deren Arbeitnehmenden sowie Selbständigerwerbende aus verschiedensten Wirtschaftszweigen. Als nicht-gewinnorientierte Organisation kommen die Überschüsse vollumfänglich den Kunden zu.

Mit einem Vorsorgevermögen von rund CHF 1,5 Milliarden, 1‘800 angeschlossenen Betrieben, 12‘000 Versicherten und 1‘700 Rentenbeziehenden verfügt die Stiftung über eine zweckmässige Grösse. Dank der erzielten überdurchschnittlichen Anlagerendite weist sie mit einem Deckungsgrad von 114,8% per Ende 2019 ein gesundes und solides finanzielles Fundament auf. Die Versicherten konnten zudem von attraktiven Verzinsungen ihrer Altersguthaben profitieren.

Die Stiftung ist Mitglied des Schweizerischen Pensionskassenverbands ASIP, der Stiftung Eigenverantwortung, des Vorsorgeforums sowie der Ethos Stiftung und – seit 2006 als erste Sammel- und Gemeinschaftseinrichtung aus der Deutschschweiz – vom Ethos Engagement Pool Schweiz.

Organe

Stiftungsrat

Mitglieder:

Peter Schilliger | Präsident, Arbeitgebervertreter | suissetec

Rolf Frehner | Vizepräsident, Arbeitnehmervertreter | Unia

Walter Bisig | Arbeitgebervertreter | Gebäudehülle Schweiz

Daniel Huser | Arbeitgebervertreter | suissetec

Michael Tschirky | Arbeitgebervertreter | EIT.swiss

Aldo Ferrari | Arbeitnehmervertreter | Unia

Nico Fröhli | Arbeitnehmervertreter | Syna

Vincenzo Giovannelli | Arbeitnehmervertreter | Unia

Beat Brülhart | Beisitzer | Gebäudehülle Schweiz

Pierre Schnegg | Beisitzer | EIT.swiss

 

Anlageausschuss

Mitglieder:

Peter Schilliger | Präsident, Arbeitgebervertreter | suissetec

Rolf Frehner | Vizepräsident, Arbeitnehmervertreter | Unia

Walter Bisig | Arbeitgebervertreter | Gebäudehülle Schweiz

Teilnehmer mit beratender Stimme:

Martin Jucker | Direktor, Co-Leiter Vermögensanlage | Spida

Markus Büchi | Geschäftsführer Personalvorsorgestiftung, Co-Leiter Vermögensanlage | Spida

Christian Mathis | Investment-Controller | Complementa AG

Lukas Riesen | Anlageexperte | PPCmetrics AG

 

Baukommission

Mitglieder:

Thomas Bollinger | Präsident, Arbeitgebervertreter | suissetec

Walter Bisig | Arbeitgebervertreter | Gebäudehülle Schweiz

Peter Schilliger | Arbeitgebervertreter | suissetec

Michael Tschirky | Arbeitgebervertreter | EIT.swiss

Vincenzo Giovannelli | Arbeitnehmervertreter | Unia

Teilnehmende mit beratender Stimme:

Martin Jucker | Direktor, Co-Leiter Vermögensanlage | Spida

Goran Poda | Bauherrentreuhänder | bth+

Dominik von Büren | Immobilien-Controller | BSZ Immobilien AG

Simone Wipf Kapoor | Leiterin Services | Spida

 

Geschäftsführung

Markus Büchi | Leiter Versicherungsleistungen AHV/BV | Co-Leiter Vermögensanlage | Spida

 

Co-Leitung Vermögensanlage

Martin Jucker | Direktor | Spida

Markus Büchi | Geschäftsführer Personalvorsorgestiftung | Spida

 

Experte für berufliche Vorsorge

Dr. Dietmar Praehauser | Libera AG, Zürich (Vertragspartner)

 

Revisionsstelle

OBT AG

 

Aufsicht

BVG- und Stiftungsaufsicht des Kantons Zürich (BVS), Zürich

Governance, Integrität und Loyalität

Die Stiftung ist in Form einer Gemeinschaftseinrichtung organisiert und zeichnet sich durch klare und einfach verständliche Strukturen aus, namentlich durch einheitliche Reglemente, die gemeinsame Rechnungsführung sowie die gesamtheitliche Bewirtschaftung der Verpflichtungen und Vermögensanlage.

Die verantwortlichen Personen und beauftragten Institutionen unterzeichnen jährlich eine Erklärung betreffend die Einhaltung der Integritäts- und Loyalitätsbestimmungen gemäss ASIP-Charta. Die Erklärungen werden von der Revisionsstelle geprüft.