Spida
schmuckelement

Personalvorsorgestiftung

Erfreulicher Start ins Vorsorgejahr 2021 mit einer Nettorendite von +3,2% im 1. Quartal

Die Pensionskasse erzielte in den ersten drei Monaten des Jahres eine Nettorendite von +3,2%. Der Deckungsgrad beläuft sich per Ende März auf 117,3%, wobei die Altersguthaben 2021 mit 2,0% verzinst werden. Die Stiftung verfügt über freie Mittel, da der Zielwert für die Wertschwankungsreserve (bei Deckungsgrad von 116,8%) übertroffen ist.